Wood.

Industriedesign
3 Semester
Customized Fabrication
Aufgabenstellung: 
Das 3D-Drucken, Lasersintern und andere innovative Fertigungsverfahren ermöglichen neue Produkte. Produkte, die nach Maß auf die individuellen Wünsche der Benutzer zugeschnitten werden können. Aufgabe war die Entwicklung eines Produkts, das dieser neuen Kategorie entspricht.

Der Fortschritt fordert uns ständig dazu auf, bereits vorhandene und auf den ersten Blick vollkommene Produkte neu zu denken und zu verbessern. Nur weil Produkte neu gedacht werden, bedeutet das nicht dass sie schlecht sind. Wir holen sie einfach nur auf den neuesten Stand der Technik und demonstrieren, wie die Dinge mit den uns zur Verfügung stehenden Mitteln sein können.

Bei personalisierten Regalsystemen gibt es im Großen und Ganzen zwei Optionen. Einerseits kann man zu einem Schreiner gehen und sich ein maßgeschneidertes Regal bauen lassen. So erhält man ein perfekt an den Raum angepasstes Regal, zahlt jedoch eine Menge Geld dafür.
Andererseits kann man zu einem großen Möbelhersteller gehen und dort ein ‘individuelles Regalsystem’ kaufen, bei dem man zwar viel weniger Geld bezahlt, dafür aber große Kompromisse bei der Passform und der Qualität eingehen muss.

Eine maßgeschneiderte Lösung mit hoher Wertigkeit, Qualität und einem akzeptablen Preis ist nicht vorhanden.
Doch mit dem Fortschritt der Technik und dem Internet der Dinge kann diese Lücke gefüllt werden.

Wood besteht nur aus zwei Komponenten: Holzplatten und Verbindungsknoten. Es wird weder Werkzeug zum Aufbau benötigt, noch eine irreführende Bauanleitung. Der Aufbau ist selbsterklärend und gleicht eher einem Spiel als einer Herausforderung.

Doch der wohl wichtigste Punkt ist der, dass Wood 100% nach Maß gebaut wird, denn mit der bereits vorhandenen 3D-Scan-Technik kann jede noch so schwierige Raumsituation blitzschnell abgemessen werden und in einen Virtuellen Raum umgewandelt werden.
Die Daten werden in einen virtuellen Raum konvertiert, in dem das Regal per Drag and Drop eingezogen wird.

Dadurch kann das Regalsystem perfekt in den Raum eingepasst werden.
Form, Farbe, Material, alles kann uneingeschränkt individuell gestaltet werden.

Anstatt aufwendiger Arbeiten durch Handwerker nutzt Wood die modernen Technologien: Das Holz wird CNC-gefräst und die Verbindungsstücke lasergesintert.
Dadurch braucht es für das Regalsystem nur zwei Arbeitsschritte und keinerlei Nachbearbeitung. Alles kommt fertig aus den Maschinen und kann sofort versendet werden. Eine mögliche Kooperation mit lokalen Betrieben und Fab-Labs würde die Vertriebswege verkürzen und Umwelt und Brieftasche schonen.