Home of the black hat

Fotodesign
3 Semester
Experimentelle Fotografie
Aufgabenstellung: 
Heimat ist kein Gefühl - Heimat ist ein Ort.

Märchen sind für mich immer die eindringlichsten Prediger gewesen. Die Flüchtigkeit einer äußeren Seßhaftigkeit habe ich schon früh erfahren. Vielleicht verschlägt es mich deshalb gerne ins Märchenland - weit weg. Weit weg wovon? Etwa von mir? Mein Zentrum ist in mir. Ich habe mein Leben lang eine immanente Heimatlosigkeit gespürt. Die Fantasie ist meine Heimat. Vertieft in sie, erfahre ich alle Traulichkeit des Zuhauseseins. 
Ich habe versucht Szenen aus meiner Märchenwelt an einem unendlichen, nicht besitzbaren Ort - der Natur - dazustellen, um ein Stück meiner „Heimat“ fotografisch festzuhalten. Dabei steht die Einsamkeit eines Zuhauses, das man nur für sich allein besitzt, im Vordergrund. Figürlich, fast sogar gesichtslos inszeniert, in Symbiose mit einem vereinsamten Ort, in dessen Baumwipfeln die Welt rauscht, ihre Wurzeln im Unendlichen ruhen. Diese Heimat lässt mich nicht los. Sie hat Krallen.